Unterwegs in den Kleingärten

Bild: Büro Redmann

Auf Einladung von Jutta Liebke-Guttzeit habe ich den Kleingartenverein Burg auf Fehmarn mit den Anlagen Krankenkoppel und Apothekerkoppel besucht. Gemeinsam mit dem Landesvorsitzenden der Gartenfreunde Dieter Schiller, dem Vorsitzenden Hans-Matthias Lafrenz und dem Obmann Matthias Fedtke gab es einen Rundgang über das Gelände und bei Kaffee und Kuchen dann ein Gespräch über das Kleingartenwesen. In Burg gibt es eine Warteliste, das war nicht immer so. Gerade die Coronazeit hat auch viele junge Familien wieder in die Kleingärten geführt.
Die Themen waren vielfältig. Wie setzt man die Drittelregelung um (Anbau, Blumen, Rasen), wie sieht es mit der Besetzung der Vorstände aus, wie haben sich Gärten im Laufe der Zeit verändert und vieles mehr.
Einen Wunsch höre ich immer wieder: viele KleingärtnerInnen wünschen sich in den Kommunen wieder einen Kleingartenausschuss.
Das hohe Engagement in den Kleingartenvereinen ist unbezahlbar.
Danke für das gute Gespräch. Die Themen trage ich in unseren Arbeitskreis.