Wunderbare Nachricht aus Berlin für das Amtsgericht in Bad Schwartau


Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner Sitzung am 06. Mai 2020 Fördermittel für Denkmalschutzprojekte beschlossen. Die wunderbare Nachricht für Bad Schwartau ist, dass diese einen Zuschuss von 800.000 Euro für das alte Amtsgericht erhält. Mit dieser hohen Förderung kann das schönste Haus in Bad Schwartau saniert und die weitere Nutzung vorangetrieben werden. Die Landtagsabgeordnete Sandra Redmann freut sich sehr über diesen ersten Schritt und das großartige Signal für die Stadt Bad Schwartau. Ihr besonderer Dank geht dabei an ihre Bundestagskollegin Bettina Hagedorn und Ihren Bundestagskollegen Johannes Kahrs, die sich sehr für eine Förderung für das alte Amtsgericht in Bad Schwartau eingesetzt haben.

Aber auch die Stadt Bad Schwartau und die Stadtverordneten haben sich schon seit vielen Jahren um eine Sanierung des alten Amtsgerichtes bemüht, da das Gebäude allen Bürgerinnen und Bürgern in Bad Schwartau sehr am Herzen liegt.

Mit dem Verkauf vom Land Schleswig-Holstein an die Stadt Bad Schwartau und den Fördermitteln des Bundes kann nun für das wunderschöne Gebäude im Herzen von Bad Schwartau ein Nutzungskonzept entwickelt werden, so die Landtagsabgeordnete Sandra Redmann.