Bild: Philip Häniche

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

seit 2000 vertrete ich erfolgreich Ihre Interessen in Kiel. Meine Schwerpunkte liegen im Umwelt-, Natur- und Artenschutz, Landwirtschaft, Meeresschutz, Forstpolitik und Tierschutz. Ich bin ehrenamtliche Vorsitzende der Stiftung Naturschutz und Mitglied im Verwaltungsrat der Schleswig-Holsteinischen Landesforsten.
Meine Herzensangelegenheit ist, für unsere Kinder und Enkelkinder eine gesunde Umwelt zu schaffen. Lösungen, die von allen Beteiligten getragen werden, sind dabei immer mein oberstes Ziel.
Gemeinsam mit den SPD-Ortsvereinen führe ich regelmäßig Bürgersprechstunden, Vor-Ort-Termine, Veranstaltungen und Infostände durch. Dabei höre ich meinen Mitmenschen aufmerksam zu und lerne jeden Tag aus ihren Geschichten und Erlebnissen. Dieses Wissen nehme ich mit nach Kiel, um dort unsere politische Arbeit immer weiter zu verbessern.

Herzlichst Ihre
Sandra Redmann

Bild: Privat

Ostholsteiner im Landtag zu Besuch

Ich freue mich immer über Besuch aus Ostholstein im Landeshaus in Kiel. In der Novembersitzung des Landtages konnte ich Klaus und Heike Rohwer aus Scharbeutz begrüßen. Nach einem gemeinsamen Mittagessen konnte ich Ihnen noch persönlich das Landeshaus zeigen, wo wir u. a. auch den Landesvorsitzende der AWO Schleswig-Holstein, Wolfgang Baasch, trafen. Zum Abschluss nahmen  sie auf der Besuchertribüne Platz und folgten der Plenartagung.

Bild: Sandra Redmann

Tierheime am Limit

Alle Tierheime im Land haben bereits jetzt bei der Hunde- und Katzenaufnahme ihre Kapazitätsgrenzen erreicht. Insbesondere der Tierhandel auf Internetplattformen belastet die Tierheime stark. Seriöse Angebote sind kaum von nicht serösen zu unterscheiden, das betrifft den illegalen Welpenhandel, so wie die Weitergabe von ausgewachsenen nicht sozialisierten und kranken Tieren. Diese Tiere landen dann oft im Tierheim.

Bild: Kirstin Winter

„Gemeinsam durch die Energiekrise"

In Bad Schwartau diskutierte ich mit 50 Gästen zum Thema „Gemeinsam durch die Energiekrise“. Nachdem die Referenten Nina Scheer, MdB und  Klimaschutz-und energiepolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Roman Kaak, Geschäftsführer Verband der Schleswig-Holsteinischen Energie- und Wasserwirtschaft e.V. und Axel Langneff, Geschäftsführer der Gemeindewerke Stockelsdorf führten mit interessanten kurzen Statements in das Thema ein, stellten die Gäste ihre Fragen.

Meldungen