Neuere Beiträge

Das Landesnaturschutzgesetz muss seinen Namen auch verdienen!

Wir sprechen hier über das Naturschutzgesetz, das zum Ziel hat, unsere Natur, die biologische Vielfalt unseres Landes und unsere einzigartige Kulturlandschaft zu bewahren. (01.09.2015)

Zur heutigen Beschlussfassung des Kabinetts zu einem neuen Landesnaturschutzgesetz erklärt die umweltpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Sandra Redmann:

Der heute von der Landesregierung beschlossene Entwurf für eine Novelle des Landesnaturschutzgesetzes wird jetzt dem Parlament zugeleitet und im parlamentarischen Verfahren intensiv beraten werden.

Weiterlesen...

Das Gesetz beachtet Prävention und Tierschutz

Landtagsrede zu TOP 5: Änderung des Gefahrhundegesetzes (Drs.18/925 und 18/3057), 17.06.2015

(Es gilt das gesprochene Wort.)

Auf Initiative der FDP wollen wir heute, nach einer umfangreichen Anhörung, intensiven Diskussionen und vielen Gesprächsrunden, das Gefahrhundegesetz beschließen. Ausdrücklich möchte ich mich bei meinen Kollegen Oliver Kumbartzky, Detlef Matthiessen und Flemming Meyer für die konstruktive Zusammenarbeit bedanken.

Weiterlesen...

Neues Hundegesetz beachtet Prävention und Tierschutz

Mit dem Ergebnis sind wir sehr zufrieden. (10.06.2015)

Zum Beschluss des Umweltausschusses über das Hundegesetz erklärt die tierschutzpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Sandra Redmann:

Schleswig-Holstein erhält nun ein zeitgemäßes Hundegesetz, mit dem der Sicherheit der Menschen und gleichzeitig dem Tierschutz Rechnung getragen wird.

Weiterlesen...

Naturschutz wieder stärken

Das Landesnaturschutzgesetz ist eines der wichtigsten Instrumente im Naturschutz. (20.01.2015)

Zum heute vorgelegten Entwurf der Landesregierung zur Novellierung des Landesnaturschutzgesetzes erklärt die umweltpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Sandra Redmann:

Wir begrüßen, dass die Landesregierung in ihrem jetzt vorgelegten Gesetzentwurf zur Änderung des Landesnaturschutzgesetzes unsere Forderungen aufgenommen hat, die der Landtag im Mai 2014 beschlossen hat. Unter anderem wird ein Biotopverbund angestrebt, der der Natur auf 15 Prozent der Landesfläche Vorrang einräumt. Das arten- und strukturreiche Dauergrünland wird in den Kreis besonders geschützter Biotope aufgenommen und für ökologisch besonders wertvolle Flächen wird wieder ein gesetzliches Vorkaufsrecht eingeführt.

Weiterlesen...

Tieren eine Stimme geben

Landtagsrede zu TOP 2: Entwurf eines Gesetzes zum Tierschutzverbandsklagerecht, 12.12.2014

(Es gilt das gesprochene Wort.)

Seit meiner ersten Legislaturperiode diskutieren wir über das Tierschutzverbandsklagerecht und heute endlich legt die rot/grün/blaue Koalition einen Gesetzentwurf vor, der das bisherige Ungleichgewicht zwischen der Lobby der Tiernutzer und dem Tierschutz beendet.

Weiterlesen...

Koalitionsvertrag 2012-2017

Hier finden Sie den Koalitionsvertrag 'Bündnis für den Norden: Neue Horizonte für Schleswig-Holstein' von SPD, SSW und Grünen als pdf-Datei.